Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Leseniveau

Welches Leseniveau soll ich auswählen?

Sie können zwischen 4 Leseniveaus entscheiden:

  • lesestarke Kinder
  • durchschnittliche lesende Kinder
  • unterdurchschnittlich lesende Kinder
  • leseschwache Kinder.

Das Leseniveau sollte immer nach dem aktuellen Stand im Lesen ausgewählt werden (Vorsicht! – Dies ist nur eine Momentaufnahme und kann sich verändern!).

Um ein angemessenes Leseniveau zu bestimmen, empfehlen wir den Einsatz standardisierter Testverfahren, wie den ELFE 1-6 (Lenhard, & Schneider, 2006) und zur weiteren Differenzierung im unteren Leistungsbereich den SLRT II (Moll, & Landerl, 2010).  

Der ELFE überprüft das Leseverständnis auf Wort-, Satz- und Textebene. Diese Einzelergebnisse können auch als Gesamtwert zusammengefasst werden. Die Anzahl der richtig gelösten Aufgaben (Rohwerte) werden in Prozentränge (PR) umgewandelt. Die PR sind ein Maß, welches uns angibt, wie viele Kinder aus der Vergleichsgruppe (Normierungsstichprobe) eines standardisierten Testverfahrens genauso viele wie oder weniger Aufgaben korrekt bearbeitet haben als ein bestimmtes Kind. Wenn ein Kind beispielsweise einen PR von 15 hat, dann bedeutet dies, dass 15% der Kinder der Vergleichsstichprobe gleich gut oder schlechter waren als dieses Kind – und 84% besser

Da der ELFE jedoch nur gute Aussagen über die Leistungen der Kinder im durchschnittlichen und überdurchschnittlichen Bereich treffen kann, sollte für Kinder im unterdurchschnittlichen Bereich ein weiterer Test eingesetzt werden, mit dem die Dekodierleistungen der Kinder erhoben werden können. Der Subtest Lesen des SLRT II testet genau diese Fähigkeit in einem Einzelverfahren. Innerhalb von 5 Minuten wird das Dekodieren von Wörtern und Pseudowörtern überprüft. Zeigen die Kinder schwache Dekodierleistungen (PR < 15), so werden sie als leseschwach eingestuft.

 

Symbol

Leseniveau

Leistung der Kinder auf diesem Niveau

Überprüfung Leseverständnis (ELFE)

Überprüfung Dekodieren (SLRT 2)

Stern

Lesestarke Kinder

PR>75

PR>75

-

Sonne

Durchschnittlich lesende Kinder

30<PR<75

30<PR<75

-

Mond

Unterdurchschnittlich lesende Kinder

15<PR<30

PR<30

PR>15

Regenbogen

Leseschwache Kinder

PR<15

PR<30

PR<15

 

Die DiLu -Lesehefte für das Thema Körper, Gefühle und Gesundheit in der dritten Klasse sind als Druckformat erhältlich. Sie sind beim E.Dorner-Verlag erschienen und können dort bestellt werden: Link zum E.Dorner-Verlag 

 

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.phil.

Barbara Gasteiger-Klicpera

Telefon:+43 316 380 - 2540

Montag, 16-17 Uhr bzw. in den Ferien nach Vereinbarung
Assoz. Prof. Dipl.-Sprachwiss. PhD

Susanne Seifert

Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung

Telefon:+43 316 380 - 8026

Dienstag, 13.00 - 14.00 Uhr
Ass.-Prof. Mag.phil. PhD

Lisa Paleczek

Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung

Telefon:+43 316 380 - 3660

Dienstag 13:00-14:00

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.